Schiff im Hafen St. Vinzenz angekommen

20.11.2018

Seit Oktober hat ein neues Kletterschiff den sicheren Hafen der KiTa St. Vinzenz in Kassel erreicht. Das Kletterschiff bietet den Kindern viele neue Spielmöglichkeiten. Die kleinen Seeleute können die Brücke und den Bug erklettern, in den Rumpf krabbeln und über einen Kettenzug Sand transportieren. Das bunte Schiff ist für alle Altersstufen der KiTa-Kinder geeignet.

Die Anschaffung wurde zu ca. 2/3 von Spenden aus der Elternschaft realisiert. Bei einem Spendenlauf haben die Eltern und Familien für jede gelaufene Runde ihres Kindes einen vorher festgelegten Betrag gespendet. Dadurch kamen über 4.000 € zusammen. Weitere 6.000 € sind am 16.11.2018 im Rahmen einer kleinen Feierstunde von dem Förderverein der KiTa an Frau Schrimpf (als Vertreterin des Trägers) und Frau Farke (Leiterin der KiTa) übergeben worden.

Neben den Eltern und Familien konnte der Förderverein Unternehmen und andere Vereine aus der Region als Sponsoren gewinnen. Dazu beigetragen haben außerdem viele Aktionen, wie ein Weihnachtsbasar, der Umtrunk beim St. Martinsfest  und ein Flohmarkt. Für den erst zwei Jahren jungen Förderverein ein großer Erfolg!

Wie es sich für ein richtiges Schiff gehört, musste ein Name gefunden werden. In einer Abstimmung in der KiTa konnten alle Kinder aus Namensvorschlägen auswählen. Schließlich fand eine richtige kleine Schiffstaufe statt. Frau Farke stand als Taufpatin zur Verfügung. Zusammen mit Kapitän Hanno  enthüllte sie unter Meeresrauschen und Möwengeschrei - aus dem Lautsprecher - das Namensschild. Die „Seestern“ hat ihren Namen erhalten. Viele KiTa-Kinder haben die Feier mit zwei lustigen Liedern abgerundet.

Für die Kinder wartete noch eine besondere Überraschung. Frau Klenner (Vorstand Förderverein) hatte eine Piñata in Form des Schiffes gebastelt. Für jede Gruppe durften abwechselnd Kinder auf die Piñata einschlagen. Die Süßigkeiten aus dem Inneren waren Belohnung für alle Kinder für die tolle Unterstützung bei der Feier. Einen schönen Ausklang fand der Nachmittag  mit frisch gebackenen Waffeln und dem bleibenden Erlebnis, dass alle gemeinsam Großes erreichen können.

Stefan Zeidler (1. Vorsitzender des Fördervereins)


Zurück