Spannende Geschichten, fremde Sprachen und begeisterte Kinder: Vorlesewoche in der Kita St. Vinzenz in Kassel

26.11.2018

Den bundesweiten Vorlesetag haben wir uns zum Anlass genommen, schon zum wiederholten Mal eine ganze Vorlesewoche ins Leben zu rufen.

Viele Eltern waren unserem Aufruf gefolgt und brachten ihre Kinderbücher oder das Lieblingsbuch ihrer Kinder mit in die Kita und lasen uns daraus vor.  Dabei lernten wir nicht nur neue Geschichten kennen, sondern auch neue Sprachen und manchmal sogar ganz neue Buchstaben.

Apropos Buchstaben: Da ja jede Geschichte auf einzelne Wörter und dann auf einzelne Buchstaben heruntergebrochen werden kann, haben wir dies aufgegriffen und Buchstabenkekse gebacken, Buchstaben mit Zuckerschrift geschrieben und Buchstaben aus Käse für unsere Pausenbrote ausgestochen.

Am eigentlichen Vorlesetag, Freitag den 16.11.2018, bekamen wir dann Besuch von Frau Staatsministerin Kühne-Hörmann, die auch zwei Bücher im Gepäck hatte und den älteren Kindergartenkindern daraus vorlas. Bei dieser Aktion lernten die Kinder ganz nebenbei, was ein Politiker ist und was dieser so macht und, da die Presse im Haus war, auch was ein Interview ist.

Aber nicht nur die Erwachsenen konnten vorlesen. In einer Gruppe gab es das Projekt „Der höchste Bücherberg“, zu dem  jedes Kind sein Lieblingsbuch von zu Hause mitbringen sollte. Dieses Buch durfte dann das Kind den anderen Kindern seiner Gruppe im Stuhlkreis vorstellen, die Bilder zeigen und die Geschichte erzählen. Zudem wurde eine gemütliche Leseecke eingerichtet, in der diese mitgebrachten Bücher nochmals angeschaut und gelesen werden konnten.



Zurück